Positano – Ein malerischer Ort an der Amalfiküste

Bereits die altern Römer hatten die Schönheit und den Reiz des Seefahrerortes Positano entdeckt.
Die farbigen Häuser sind stufenartig an den steilen Hänge der Berge gebaut. In den engen Gassen gibt es kleine Boutiquen, in denen die Mode aus Positano angeboten wird. Aus leichten Baumwoll- und Leinenstoffen werden Kleider, Röcke, Hosen und Blusen in durchbrochenen Mustern und Applikationen handgearbeitet. Diese Kleidungsstücke sind alle handgefertigt, was sie einzigartig macht.

Sehenswürdigkeiten in Positano

Es gibt viele Hotels und Ferienwohnungen, die Sie in Positano mieten können. Die meisten von ihnen sind von bunten Blumen und den süß duftenden Zitronen- und Orangenbäumen umgeben. Die meisten haben einen schönen Blick auf das faszinierende blaue Meer und bei guter Sicht kann man bis zur Insel Capri sehen.

Am kleinen Hafen befinden sich Restaurants, in denen man die romantische abendliche Stimmung bei den leckeren Spezialitäten genießen kann. Natürlich entspricht das Essen auch hohen Standards. Die Köche haben lange daran gearbeitet, ihre Spezialitäten zu perfektionieren und die traditionellen Gerichte der Region anzubieten. Die meisten Hotels haben ihre eigenen kleinen Buchten, in denen Sie sich entspannen und die Sonne und das Meer genießen können.

Positano hat auch einen öffentlichen Badebereich. Es bietet auch gepflegte sanitäre Einrichtungen und eine Bar direkt am Strand.

Zu empfehlen ist der romantische Küstenort in den Frühjahrs- und Herbstmonaten, wo man bei milden Temperaturen und noch wenigen Touristen die Atmosphäre und die leckeren Speisen in den Restaurants genießen kann.

Die Wintermonate eignen sich besonders für Wanderungen in den Bergen. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 15 ° C, sodass Sie nicht zu viel schwitzen, wenn Sie wandern, um auf einen weiteren Berg zu steigen. Wenn Sie dann oben angekommen sind, werden Sie feststellen, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat, denn Sie erleben einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Amalfiküste sowie die Insel Capri.

Einer der beliebtesten ist der „Sentiero degli Dei“, der Weg der Götter. Angeblich ist dies der Weg, den die Götter genommen haben, um von den Bergen zum Meer zu gelangen und das verlockende Lied der Sirenen zu hören.

Reiseangebote für Ihren Urlaub in Positano an der Amalfiküste

Landkarte Amalfiküste

Die malerischen Dörfer der Amalfiküste liegen im Golf von Salerno im Tyrrhenischen Meer. Bitte folgen Sie den unten stehenden Links, um mehr über die von West nach Ost aufgelisteten Städte zu erfahren.

Karte der Amalfiküste, Italien
© Copyright - milano24ore since 2000
close slider

Einkaufskorb