Region Venetien

Venetien

Italienisch: Veneto

Venedig kennt wohl jeder. Die romantische Stadt in der Lagune ist die Hauptstadt der italienischen Region Venetien und war einst eine reiche Seerepublik. Von dem Reichtum Venedigs hat die ganze Region Venetien in Norditalien einst profitiert. Und noch heute gehört Venetien zu den wohlhabendsten Regionen Italiens.
Venetien (im italienischen Veneto) im Nordosten Italiens ist eine sehr vielfältige Region. Die üppige Natur bringt den hervorragenden Prosecco, den Soave, den speziellen Radicchio und die besten Kirschen Italiens hervor.
Zu den bekanntesten Kunstschätzen gehören die Palladio Villen in Venetien und die Gemälde von Tizian, Giotto, Tintoretto, Veronese.
Venetien hat touristisch eine Menge zu bieten:.
Zu den schönsten Orten gehören neben der Hauptstadt der Region Venedig die Städte Verona, Padua, Vicenza, Treviso.
Landschaftlich sind als Urlaubsgebiete die Dolomiten als Wintersportgebiet und die Adria als Strandurlaub sehr beliebt. Der Gardasee wir vor allem von den deutschsprachigen Urlaubern stark frequentiert. Außerhalb Italiens weniger bekannt ist das wunderschöne Prosecco Gebiet um Valdobbiadene und Cartizze sowie die Thermalbäder in den Euganeischen Hügeln.
Wir laden Sie ein auf eine Reise zur Entdeckung der verborgenen Schätze der Region Venetien.

Reiseziele in Venetien

Venedig

Venedig ist die Hauptstadt der Region Venetien. Am besten kann man die Stadt zu Fuß erkunden. Die romantische Stadt in der Lagune war einst eine reiche Seerepublik und ist ein Muss auf einer Italienreise. Ein Heiratsantrag und eine Hochzeit in Venedig ist ein einmaliges Highlight im Leben. Venedig zu Fuß erkunden

Verona

Verona bezaubert mit seinem romantischen Image als die Stadt der Verliebten. Hier spielt die Geschichte von Romeo und Julia. Im Sommer können Sie unter freiem Himmel eine der schönen italienischen Opern im ehemaligen römischen Amphitheater, der Arena von Verona, genießen. Erkunden Sie zu Fuß die Verona Sehenswürdigkeiten

Padua

Ungefähr auf halber Strecke zwischen Verona und Venedig liegt die Kulturstadt Padua. Sie gehört zu den ältesten Städten Italiens. In Padua befindet sich einer der schönsten Plätze und größten Plätze Italiens, der Prato della Valle Der große ovale Platz ist ringsherum mit Statuen und Obelisken verziert und mit einem Wasserkanal umrundet. Die Kapelle Scrovegni ist für ihre Freskomalereien von Giotto weltweit berühmt. Die Universität von Padua ist eine der ältesten Italiens und wurde 1222 gegründet. Besonders schön sind die Bootsfahrten auf dem Fluss Brenta, vorbei an den Venezianischen Palladio Villen.

Vicenza

Vicenza ist die Stadt des Palladio mit ihren zahlreichen Palästen, ein Highlight für alle Liebhaber der Architektur und der Bauwerke der Renaissance. Andrea Palladio war der bekannteste Architekt der Renaissance in Norditalien. Im Zentrum von Vicenza befindet sich die Basilica Palladiana.

Treviso

Die schöne Stadt Treviso im Veneto ist von Kanälen durchzogen und mit Freskomalereien verziert. Die Gegend um Treviso herum ist das Land des Prosecco-Weins. Auf den kleinen Straßen fährt man durch eine wunderschöne Landschaft mit Weinbergen. Die Gegend um Treviso herum ist das Land des Prosecco-Weins. Auf den kleinen Straßen fährt man durch eine wunderschöne Landschaft mit Weinbergen. Probieren Sie den prickelnden Prosecco auf einer Radtour durch das Prosecco Land.

Asolo

Asolo inmitten der Prosecco-Hügel ist die Perle von Treviso und gehört zu den „Borghi più belli d’Italia“.

Castelfranco Veneto

Castelfranco Veneto ist eine hübsche Stadt, die durch dicke Stadtmauern eingeschlossen ist. Hier wurde der berühmte Maler Giorgione geboren, dessen Geburtshaus man besuchen kann.

Bassano del Grappa

Bassano del Grappa liegt am Ufer des Flusses Brenta und ist berühmt für die Destillation des weltberühmten Grappa. Wie in der gesamten Region Venetien, findet man im historischen Zentrum die Architektur von Andrea Palladio.

Garda

Garda befindet sich am Ostufer des Gardasees und damit auf dem Gebiet der Region Venetien. Bummeln Sie durch die historischen Gassen des hübschen Ortes am Seeufer.

Belluno und Cortina d’Ampezzo

Der nördliche Teil der Region Veneto wird durch das Gebirge der Dolomiten geprägt. Hier befinden sich die bekannten Wintersportorte Belluno und Cortina d’Ampezzo.

Cortina d’Ampezzo ist ein international bekannter Wintersportort. Jedes Jahr werden in Cortina Skimeisterschaften ausgetragen. Die Winterolympiade 2026 Mailand – Cortina wird ein ganz besonderes Highlight für den schönen Ort in den Dolomiten.

Bibione – Caorle – Jesolo

Das adriatische Meer ist ein beliebtes Urlaubsgebiet. Die beliebten Badeorte Bibione, Caorle und Jesolo erstrecken sich auf italienischer Seite der Adria von Norden bis nach Venedig. Von den Urlaubsorten kann man bequem einen Tagesausflug nach Venedig unternehmen.

Chioggia

Chioggia ist die kleine Schwester von Venedig. Der Ort in der Lagune liegt südlich von Venedig und ist ein echter Geheimtipp mit seinen bunten Häusern in den gemütlichen Gassen entlang den Kanälen und dem Fischmarkt.

Abano Terme

Abano Terme ist ein Thermalort am Rande der euganeischen Hügel.

Valeggio sul Mincio

Valeggio sul Mincio liegt südlich des Gardasees am Fluss Mincio, der nach Mantua in der Lombardei fließt. Auf der Brücke des mittelalterlichen Ortskerns am Flussufer findet jedes Jahr im Juni das Fest der Tortelli statt. Dieses Spektakel sollte man sich nicht entgehen lassen. In Valeggio sul Mincio ist der wunderschöne Park Parco del Sigurtà zu besichtigen, in dem im Frühjahr das Fest der Tulpen stattfindet.

Andrea Palladio (geboren 1508 in Padua – gestorben 1580 in Vicenza) war ein Architekt während der Periode der Renaissance. Mit bürgerlichem Namen hieß er Andrea di Pietro della Gondola. In seinem Leben baute er zahlreiche Villen nach dem Vorbild der römischen Villen. 1994 wurden die Palladio Villen in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Dazu gehören 23 Bauwerke in Vicenza und 24 Villen in Venetien.

Der weltberühmte Architekt Andrea Palladio hat uns eine große Anzahl von Villen Bauwerken hinterlassen. Auf Ihrer Reise werden Sie einige dieser Bauwerke kennenlernen und die fantastischen Villen besichtigen.

In Vicenza ist die Konzentration der von Andrea Palladio gebauten Gebäude besonders groß. Zu den bekanntesten gehören der Palazzo Barbaran da Porto und die Villa La Rotonda (Villa Capra). Ein weiteres bedeutendes Werk ist die Basilica Palladiana, die eigentlich keine Basilika, sondern ein Justizpalast ist.
Mit dem Teatro Olimpico schuf Palladio das erste freistehende Theatergebäude Europas nach der Antike. In einigen Orten des Veneto findet man weitere Villen von Palladio, darunter die Villa Barbaro (auch Villa Maser genannt) bei Asolo.
Bei einer Bootsfahrt auf dem Kanal Brenta von Padua nach Venedig kann man in aller Beschaulichkeit die Palladio Villen, wie z.B. Villa Widman und Villa Foscari sowie weitere wunderschöne venezianische Villen anderer Bauherren an sich vorüberziehen lassen.

Prosecco Hügel

Die Prosecco Hügel werden auch als „Garten von Venedig“ bezeichnet. Die grüne atemberaubende Landschaft mit den originellen Dörfer, in denen es noch traditionelles Leben mit Slow Food gibt, ist noch ein Geheimtipp und der ultimative Kick für Radfahrer. Hier befindet sich das berühmte Weinbaugebiet, in dem Spitzensorten wie Valdobbiadene Prosecco Superiore ihren Siegeszug durch die Welt beginnen. Erkunden Sie diese wunderschöne hügelige Landschaft mit den kleinen Orten Follina und Conegliano auf wenig befahrenen Straßen. Valdobbiadene und Cartizze sind weltweit bekannt für den prickelnden Valdobbiadene Prosecco Superiore und den Valdobbiadene Superiore di Cartizze.

Soave Weinstraße

Die Soave-Weinstraße ist eine der verführerischsten Gegenden Venetiens, reich an Geschichte und Traditionen. Soave ist eine mittelalterliche Stadt, die von einer noch intakten Stadtmauer umgeben ist und von der imposanten Scaliger Burg dominiert wird.

Die Dolomiten in den norditalienischen Alpen sind ein Paradies für Bergfreunde und Teil des UNESCO Welterbes. Schon von weitem sieht man das Bergmassiv der Drei Zinnen. Abends erstrahlt der Rosengarten in tiefem Rot.

Am bekanntesten ist im deutschsprachigen Raum der Gardasee mit vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten für Wassersportler, Familien und Gourmets. Mit mildem Klima und viel Sonne ist der Gardasee ein beliebtes Reiseziel und ideales Urlaubsparadies.

Die Mündungen des Flusses Po in die Adria gehören zu den interessantesten Landschaften Italiens. Das Po-Delta ist ein Paradies für Naturliebhaber zur Vogelbeobachtung. Viele Vögel überwintern im Po-Delta und bauen ihre Nester. Man kann Fischreiher, Enten, Seeschwalben, Stelzenläufer, Kormorane, Eulen und Bussarde beobachten.
Im Delta des Po ist ein Labyrinth aus Wasserwegen entstanden, das man bei einem Bootsausflug erkunden kann.

Die Euganeischen Hügel sind ein Naturpark in der Region Venetien, die sich an die Po-Ebene Padana südlich von Padova erheben. Das Volk der Euganeer soll hier gelebt haben. In the volcanic area are the three thermal health resorts Abano Terme, In dem vulkanischen Gebiet liegen die drei Thermalkurorte Abano Terme, Montegrotto Terme und Galzignano Terme.

Venetien hat einen großen Reichtum an typischen Produkten und Weinen. Jede Provinz ist stolz auf ihre köstlichen Spezialitäten und ihre berühmten Qualitätsweine wie Valpolicella Amarone, Valdobbiadene Prosecco DOCG, Soave u.v.a.

Ein großer Teil Venetien liegt am Meer, so dass frische Meeresfrüchte und Fisch zum täglichen Speiseplan gehören. In den Bergregionen sind eher Fleischgerichte mit Polenta typisch.
In Venedig sollte man die venezianische Leber und Risi-Bisi probieren. Weltbekannt ist Tiramisu, das in Treviso erfunden wurde.

Der Ort Asiago hat dem Käse seinen Namen gegeben.

Region Venetien – FAQ

Es ist recht einfach, sich in der Region Venetien zurechtzufinden und die schönsten Reiseziele und versteckten Orte zu besuchen.

Venetien mit dem Zug

Die Region Venetien verfügt über ein sehr umfangreiches Schienen- und Autobahnnetz. Alle großen Städte der Region Venetien sind dank des Eisenbahnnetzes (Trenitalia und Italo Treno) günstig miteinander verbunden und zu erreichen.

Für die Ankunft und den Transport mit dem Zug sind die drei Hauptbahnhöfe Padua, Venedig und Verona. Dabei nimmt Padua eine zentrale Position in Venetien ein. Weitere große Bahnhöfe befinden sich in Vicenza, Treviso, Rovigo und Belluno. Trenitalia

Flughäfen in Venetien

Wer mit dem Flugzeug in Venetien ankommt, landet in

Es ist aber genauso bequem, in Mailand (Malpensa, Linate oder Bergamo) zu landen und von dort den High Speed Zug zu nehmen.

Autobahnen in Venetien

Durch Venetien zieht sich ein Netz von Autobahnen. Die wichtigsten sind:

  • A4 von West nach Ost: Turin (Piemonte) über Verona, Vicenza, Padova, Venedig.
  • A22 von Nord nach Süd: Brennerautobahn von Deutschland und Österreich nach Verona.
  • A13: von Bologna nach Padua
  • A27: von Belluno nach Mestre

Venedig ist die Hauptstadt der Region Venetien. Die Region Veneto befindet sich im Nordosten Italiens und Venedig liegt im Osten des Veneto in der Lagune zum adriatischen Meer. Die gesamte Stadt wurde auf Holzpfählen erbaut und ist von einem Netz von Kanälen durchzogen, von denen der bekannteste der Canal Grande ist. Venedig gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die bekanntesten Qualitätsweine in der Region Venetien sind Valpolicella Amarone, Valdobbiadene Prosecco DOCG, Soave.

In Soave werden fantastische Weißweine produziert. In Valpolicella findet man den gleichnamigen leichten Rotwein. Zu den besten Weinsorten gehört der kraftvolle Amarone, der ebenfalls aus dem Valpolicella-Anbaugebiet kommt.

In den Hügeln zwischen Conegliano und Valdobbiadene und Cartizze werden die Trauben für den Prosecco Superiore angebaut. Der spritzige Schaumwein Frizzante ist inzwischen weltbekannter als der Asti Spumante aus Asti im Piemont.

Entlang der Adria erstrecken sich die Weinanbaugebietes Piave und Lison-Pramaggiore mit den Merlot und Cabernet Rotweinen.

Es gibt weitere kleinere Anbaugebiete in den Eugeanischen Hügeln und im östlichen Teil von Venetien mit den Weißweinen Pinot, Chardonnay, Sauvignon, Verduzzo.

Gern organisieren wir individuelle Reiseprogramme ganz nach Ihren Wünschen zu den schönsten Orten mit vielen Insidertipps.

  1. Venedig: Erleben Sie Venedig bei Nacht, wenn die Tagestouristen abgereist sind und Ruhe in der Stadt in der Lagune einzieht. Setzen Sie sich in ein Restaurant am Kanal und genießen Sie die venezianische Küche bei einem Glas Wein.
  2. Machen Sie einen Ausflug nach Chioggia und besuchen Sie den Fischmarkt.
  3. Verona: Besuchen Sie das römische Amphitheater, die Arena, und lassen Sie sich von der italienischen Opernmusik verführen.
  4. Gardasee: Besuchen Sie den wunderschönen Ort Sirmione und die römische Villa Catullo und machen Sie einen Bootsausflug auf die Gardasee Insel, die noch immer einer italienischen Adelsfamilie gehört.
  5. Belluno und Cortina d’Ampezzo: Lassen Sie sich von den Dolomiten verzaubern beim Anblick der Drei Zinnen.
  6. Besuchen Sie die Kapelle der Scrovegni, ein absolutes Muss in Padua
  7. Machen Sie eine Bootsfahrt entlang des Brenta Kanals von Padua nach Venedig mit Besuchen der Palladio Villen
  8. Entdecken Sie Vicenza die Bauwerke von Palladio, ein Highlight für alle Liebhaber der Architektur und der Bauwerke der Renaissance
  9. Bummeln Sie durch Treviso und entdecken Sie die versteckten Freskomalereien und probieren Sie das Tiramisu, das von hier seinen Siegeszug um die Welt begonnen hat.
  10. Für Radfahrer ist eine Radtour in den Prosecco Hügeln ein absolutes Highlight in Venetien.

Die schönsten Reiseziele in Venetien mit Touren und Reisen für Individualreisende und Gruppen

Privat Reisen Gruppenreisen

Karte Region Venetien

Sie können den Mauszeiger über die Punkte auf der Karte von Venetien bewegen, um den Namen der Stadt anzuzeigen. Ein Klick bringt Sie auf die Seite dieser Stadt.

2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
blank
© Copyright - milano24ore since 2000
close slider

Einkaufskorb