Italien Reiseziele, die schönsten Orte und Landschaften in Bella Italia

Die schönsten Städte in Italien

In unserem Italien Reiseführer finden Sie Reisetipps für die schönsten Reisezielen Italiens und die schönsten Orten mit ihren Sehenswürdigkeiten. Auf der Karte von Italien finden Sie die schönsten Reiseziele, die farbig mit der zugehörigen Hauptstadt der Region markiert sind.

Hauptstädte der Regionen Italiens

Auf der Karte von Italien finden Sie die Hauptstädte der 20 italienischen Regionen. Dies sind die schönsten Reiseziele in Italien.

Karte der Städte Italiens

Sie können den Mauszeiger über die Punkte auf der Karte bewegen, um den Namen der Stadt anzuzeigen. Ein Klick bringt Sie auf die Seite diesem Ort.

Die schönsten Reiseziele Italiens

Auf der Karte von Italien finden Sie die schönsten Städte und Reiseziele, die Sie auf Ihrer Reise nach Italien besuchen sollten.

Schöne Städte in Italien

Dieser Abschnitt unseres Reiseführers für Italien stellt die schönsten Städte in Italien vor. Die reiche Kultur Italiens spiegelt sich eindrucksvoll in den Städten wider. Hier werden alte Dinge bewahrt, kunstvoll restauriert und weiter genutzt. Neue Bauten werden von berühmten Architekten geschaffen. Sie fügen sich sehr schön ein.

Turin ist berühmt für das Grabtuch von Turin

Stadt des Fiat, Olympiastadt, Schokolade – Turin ist immer noch ein Geheimtipp. Wir empfehlen das Ägyptische Museum, einen geführten Stadtspaziergang mit Verkostungen und eine Weinprobe des berühmten Barolo.

Mailand, die pulsierende Stadt – Mode & Design

Mailand ist der Motor Italiens, die Hauptstadt der italienischen Mode und Design. Und mittendrin ist der riesige Dom und das Letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci. Freunde klassischer Musik kommen nach Mailandfür eine Aufführung im Teatro alla Scala. Sie können wunderbare Ausflüge nach Monza, Bergamo, Cremona, zum Comer See oder Lago Maggiore unternehmen.

Verona eine charmante Stadt mit dem römischen Amphitheater Arena

Lassen Sie sich in der Stadt der Liebenden Romeo und Julia verführen und besuchen Sie ihre Geburtsorte. An lauen Sommerabenden werden in der 2000 Jahre alten Arena schöne klassische Opern aufgeführt. Von Veronasind es nur einen Steinwurf bis zum Gardasee, nach Mantua, Vicenza sowie zum Weinbaugebiet des Bardolino.

Venedig, die Stadt auf dem Wasser

Wie auf einem Gemälde liegt ein Teil der Stadt friedlich im Wasser und lädt zu Spaziergängen ein. Kunstliebhaber kommen auf ihre Kosten. Unvergesslich ein Besuch der Oper mit Ankunft in einer Gondel oder einem Wassertaxi. Mittagessen am Canal Grande an der Rialtobrücke in Venedigund einem noblen, historischen Viertel für die Nacht in der Nähe von San Marco.

Gourmet Essen, Universität und die Arkaden von Bologna

Sie werden sich an die seltsamen Türme im Stadtzentrum von Bologna erinnern, an die älteste Universität Europas und die Arkaden im mittelalterlichen Zentrum von Bologna. Ausgezeichnete Küche (nicht nur Spaghetti Bolognese), vielleicht ein Besuch bei Ducati und Ferrari oder ein Ausflug nach Imola oder Mugello zu den Rennstrecken mit einer Probefahrt.

Florenz ist ein Fest der Renaissance-Architektur

Die Stadt der Medici, der Geburtsort der Renaissance, eine der reichsten Städte Europas im Mittelalter. Florenzist die Hauptstadt der Toskana. Auch heute noch spiegelt sich dieser Reichtum in den sakralen Gebäuden und Palästen der Stadt wider, die gut gepflegt und erhalten sind. Nach einer ausgedehnten Stadtführung erwarten Sie kulinarische Highlights.

Rom, die Ewige Stadt am Tiber

Sie werden schnell spüren, warum Romseit über 2000 Jahren so genannt wird. Bringen Sie etwas Zeit mit. Sie werden nicht enttäuscht sein. Besuchen Sie den Petersdom und die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle. Genießen Sie einen abendlichen Spaziergang über Piazza Navona. Hier speilt sich das Leben ab.

Neapel unter dem Vulkan

Mit über 400 historischen Kirchen und einem allgegenwärtigen Vulkanim Nacken wirkt die Stadt fröhlich. Ein geführter Stadtspaziergang, ein Blick in die Unterwelt, eine Reise nach Pompeji, ein Blick vom Kraterrand des Vesuv über den Golf von Neapelund eine Reise an die Amalfiküstewerden in Erinnerung bleiben.

Matera. Europas Kulturhauptstadt 2019 und UNESCO-Weltkulturerbe

Führungen, sehr interessante Hotels in der Stadt der Höhlen. Materaist ein guter Ausgangspunkt für weitere Ausflüge rund um den Stiefelabsatz. 1950 war es noch ein Schandfleck auf Italiens Karte, aber heute ist es ein UNESCO-Weltkulturerbe. Überzeugen Sie sich selbst, was Bürger erreichen können.

Palermo die Hauptstadt der Sonneninsel Sizilien

Romanik, Gotik, Barock? Die herrliche Küstenstadt Palermo hat alles. Und wenn die UNESCO eine Auszeichnung für die Küche hätte, dann wäre Palermo auch ein Weltkulturerbe. Flug nach Palermo, 3 Tag in der Stadt und dann eine Rundfahrt durch Sizilien. Ein Traum.

Kulturelle Juwelen in der Po-Ebene

Abseits der Metropolen können Sie herrliche alte Villen besichtigen und die Kultur studieren. Auf einer Rundreise können Sie zwischen den folgenden hübschen Orten wählen, von denen einige noch Insider-Tipps sind: Bergamo, Monza, Brescia, Mantua, Cremona, Pavia, Vicenza, Padua, Ferrara, Parma, Modena, Bologna.

Die schönsten Städte der Toskana

Die mittelalterlichen Orte der Toskana haben einen unwiderstehlichen Charme und jede Stadt hat ihre eigene Handwerkskunst. Besuchen Sie Siena, Lucca, San Gimignano, Pisa, Volterra und die felsigen Städte der südlichen Toskana auf Ihrer Toskana-Reise. Kulinarisch auch sehr inspirierend.

Barockstädte Siziliens

Nach einem schweren Erdbeben wurden die Städte im „Val di Noto“ im sizilianischen Barockstil wieder aufgebaut und gehören heute zum Weltkulturerbe der Menschheit. Dazu gehören Ragusa, Noto, Caltagirone, Scicli und Modica, das auch für die ganz besondere Schokolade berühmt geworden ist. Aber auch in Catania ist der barocke Einfluss unverkennbar.

Regionen und Landschaften – Die schönsten Reiseziele in Italien

Italien ist in 20 Regionen unterteilt, die auf der Italienkarte in verschiedenen Farben markiert sind.

Karte von Italien

Sie können den Mauszeiger über die Punkte auf der Karte bewegen, um den Namen der Stadt anzuzeigen. Ein Klick bringt Sie auf die Seite diesem Ort.

Die schönsten Landschaften für einen Urlaub in Italien

Italien hat wundervolle Küsten, faszinierende Berge, kristallklare Seen und aktive Vulkane auf kleinstem Raum. In jedem Fall sind die Landschaften in Italien sehr abwechslungsreich und Sie werden von der Vielfalt überrascht sein. Ein Urlaub ist zu kurz, um die Schönheiten Italiens zu erkunden.

Charmante Landschaften Italiens

Italien bietet eine Vielzahl von bemerkenswerten Landschaften und Orten, die wir gerne immer wieder besuchen. Lesen Sie unsere Reisetipps für italienische Landschaften und Natur.

Piemontist vor allem aus der Werbung für die Piemont Kirschen bekannt. Es ist aber auch die Heimat von weißen Trüffeln, Kinderschokolade und ausgezeichneten Weinen aus der Region Langhe (Barolo, Alba, Asti). Schöne Landschaften laden zu einer Wanderung ein.

Südlich der Alpen haben sich nach der Eiszeit einige Seen in Norditaliengebildet, die schön und leicht zu erreichen sind. Von West nach Ost sind die größten der Lago Maggiore, der Comer See, der Iseosee und der Gardasee. Mildes Meeresklima, in dem Palmen wachsen. Die umliegenden Berge sowie verzauberte Inseln laden zum Verweilen ein.

Die Zahl 5 im Namen des Gebiets steht für die fünf Dörfer der Cinque Terre, die wie auf den Felsen geklebt erscheinen und ein beliebtes Reiseziel Italien nicht nur für Wanderer sind. Fotografen werden mit wettbewerbsfähigen Motiven belohnt. Am besten kann man in den Cinque Terre mit dem Zug und zu Fuß erkunden. Parkplätze sind rar.

In der Zeit des Wirtschaftswunders, als sich die Deutschen den italienischen Urlaub leisten konnten, wurde die Adriaküste bei Rimini auch als Teutonen-Grill bezeichnet. Das hat sich geändert. Heute erwarten elegante Strandbäder entlang der wunderschönen Küstenorte der Emilia Romagna von Ravenna bis Cattolica ihre Gäste. Auch entlang der Region Marken erstreckt sich die Adriaküste mit flachen Sandstränden bis zur Halbinsel mit dem Nationalpark Gargano, der sich bereits in Apulien befindet. Die Adriaküste im Süden wird noch vielfältiger, wo bei Polignano a Mare eine beeindruckende perforierte Steilküste mit Klippen den schönen Urlaubsort trägt.

Die wohl berühmteste Region Italiens und beliebtes Reiseziel ist die Toskanamit ihren Weinen und Landschaften mit blühenden Rapssorten, majestätischen Zypressen und riesigen Sonnenschirmen. Eine Rundreise über Siena, Florenz, Volterra, Gimignano, Montepulciano, Montalcino. Nein, die Zeit ist nie genug.

Umbrienbietet seinen Gästen eine grüne Hügellandschaft, auf deren Gipfeln sich die Orte aus dem Mittelalter erheben: Assisi, Perugia, Orvieto. Der Trasimenische See mit der schönen Insel in der Seemitte (Restaurant, Spaziergang) ist ein entspannendes Urlaubsgebiet. Perugia ist auch für seine „Unterwelt“ bekannt.

Nein, hier geht es nicht um Fußball, sondern um die wunderschönen Landschaften des Latiumim römischen Hinterland. Die Albaner Hügel und die römischen Burgen waren schon immer ein Magnet für die Maler der Romantik und sind auch als Sommerresidenz des Papstes (Castel Gandolfo) bekannt.

Dieser Küstenstreifen begeistert nicht nur Hollywood. Die Amalfiküste ist eine der faszinierendsten Landschaften und eines der schönsten Reiseziele Italiens. Hier finden Sie die schönsten und teuersten Hotels Italiens, wunderbare Restaurants, die nur auf dem Seeweg erreichbar sind, und Wanderwege, die den „Göttern“ vorbehalten sind. Die Sonnenuntergänge an der Amalfiküstesind noch schöner als in Monte Carlo und die spektakuläre Küstenstraße Amalfitana ist nur für Experten. Nehmen Sie eine Kreditkarte mit.

In Apulienkönnen Sie Strandurlaub und Gourmeturlaub kombinieren und dabei ein bisschen Kultur genießen. Für Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten ist Apulien ein Paradies. Das hochwertigste Obst und Gemüse, frisch vom Feld, Mandeln und Pistazien, Olivenöl und Milch und Fleisch von freilaufenden Rindern (vor der Schlachtung), macht Apulien zum Land der Feinschmecker.

Der berühmteste Ferienort in Kalabrienist Tropea, auch bekannt für eine ganz besondere rote Zwiebel, die so mild ist, dass sogar Marmelade daraus hergestellt wird. Neben den Ferien am Meer gibt es einige besonders schöne Orte, die Sie nicht verpassen sollten, wie Pizzo, Scilla und Reggio Calabria. Die Fahrt durch das Land führt durch fast unendliche Orangenhaine.

Die Äolischen Inseln(Liparische Inseln) sind vulkanischen Ursprungs. Bekannt ist die Insel Stromboli, die aus einem Vulkan wie aus dem Bilderbuch gewachsen ist. Außerdem Formica (klein wie eine Ameise), Vulcano (selbsterklärend), Salina (salzig) und die Hauptinsel Lipari. Fähren verkehren zwischen den Inseln wie Linienbusse.

Die Sonneninsel Sizilienist bekannt für die Filme über den Paten Don Corleone und Commissario Montalbano. Wer schon einmal Taormina, Syrakus, Cefala oder die Naturparks Zingaro und die Salinen besucht hat, ist von der Sehnsucht für immer ergriffen. An jeder Ecke finden Sie die Spuren unserer jahrtausendealten Vergangenheit.

Italien ist die Heimat des aktivsten Vulkans Europas, dem Ätna bei Catania auf Sizilien mit einer Höhe von über 3000 Metern. Die Vulkane Stromboli und Vulcano sind auf den Liparian Inseln (Eoli) ständig aktiv. Gefährlicher ist der Vesuv, der Pompeji vor fast 2000 Jahren zerstörte, sowie die angrenzenden Phlegraeischen Felder bei Pozzuoli. Die aktiven Vulkane gehören zu den aufregendsten Landschaften Italiens.

Traumhafte Strände, kristallklares Meer und eine ganz besondere Küche. Sardinienist ein Paradies für Sonnenanbeter, Taucher und Wassersportler. Auch Anthropologen und Archäologen können hier ihren Wissensdurst stillen. Es gibt auch den Pecorino (Hartkäse aus Ziegenmilch) und tolle Weine aus der Region. Naturliebhaber finden wilde Pferde und Flamingos.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Italien

Reisetipps für Feinschmecker

Italien ist eines der vielfältigsten kulinarischen Reiseziele. Die köstliche mediterrane Küche gilt als Elixier für ein langes gesundes Leben. Jede Region produziert Produkte, die nicht nur für Feinschmecker ein Genuss sind.
Die typischen Produkte und regionalen Gerichte sind ebenso vielfältig wie die Landschaften in Italien. Jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten, Produkte und Rezepte. Die Herkunft des Produkts ist immer sehr wichtig. Wir erfuhren, dass das beste Basilikum aus Ligurien kommt, die Kapern aus Salina oder Lampedusa, die Mandeln aus Sizilien und die Pistazien aus Broni. Und fast überall wird Wein angebaut. Und wieder hat jede Region ihre eigene Spezialität mit einem ausgeprägten Geschmack.

Langhe Wein. Käse und Schokolade. Probieren Sie ein Glas Barolo Chinato mit etwas Schokolade.

Lombardei und Venetien sind berühmt für den Spumante und den venezianischen Prosecco. Reis wird in der Lombardei angebaut. Der beste Reis wächst in der Gegend von Lomellina. Es ist der beste Reis für Risotto. Polenta mit Gorgonzola ist auch beliebt. Köstlich.

Parmaschinken, Parmesankäse, Tortellini, Balsamico-Essig aus Modena. Die bekannteste Rebsorte ist der Sangiovese Romagna.

Die bekanntesten Weinberge sind Chianti um Greeve, Montepulciano, Montalcino und in der südlichen Toskana das Weinbaugebiet des Morellino di Scansano. Es gibt eine Reihe von Spitzenweinen, für die sich eine Reise lohnt. Es gibt die sogenannten „aia“ Weine, Sassicai, Ornelaia, Solai sowie Tignanello und den Masseto. Allein diese Namen lassen die Herzen höher schlagen. Sie schmecken natürlich am besten zusammen mit einer guten Mahlzeit.

Das T-Bone Steak „Fiorentina“, der Lardo Di Collonata und die starke Salami sind bekannte Fleischspezialitäten.

Erinnern wir uns. Viele berühmte Menschen haben hier ihre Zweitwohnungen. Feinschmecker.

In der Mitte Italiens werden Sie mit Wein aus Frascati, Spanferkel aus Ariccia, Schafskäse und herzhaften Suppen unterhalten. Eine frittierte Artischocke muss ebenfalls probiert werden.

Die Hauptstadt von Kampanien ist Neapel, der Geburtsort der Pizza. Dort findet jedes Jahr der Weltcup für den besten Pizzaiolo statt (Pizzabäcker). Etwas ganz Besonderes ist das Panzerotto. Eine gefüllte und dann frittierte Mini-Pizza. Köstlich. Der Mozzarella wird hier aus Büffelmilch hergestellt. Darüber hinaus finden wir hier fantastische lokale Tomaten, das beste Olivenöl, und Basilikum. Dies sind die Zutaten für den Caprese Salat.

Apulien bietet zu jeder Jahreszeit eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Das fruchtbare Land produziert Oliven, Gemüse und Obst sowie viele Pastasorten und Taralli (ringförmiger salziger Keks perfekt mit Wein). Frischer Fisch und Meeresfrüchte fehlen bei keiner Mahlzeit. Berühmter Wein mit einem einfachen Namen: Primitivo, rot, volles Aroma. In Kalifornien heißt die Sorte Zinfandel.

Gemüsebrötchen kunstvoll gefüllt und nicht scharf. Oder Spaghetti mit Vongole und die ‚Nduja, eine Paprikapaste, schön scharf. Und dann die Tropea-Zwiebel, herrlich mild als Vorspeise oder mit Fleisch oder als Marmelade mit Käse. Der Weinbau basiert auf lokalen Sorten, die wir im Norden nicht einmal kennen. Hauptsächlich wird Rotwein ausgebaut (90%).

Beginnen Sie mit einem erfrischenden Granita, einem halbgefrorenen Fruchtsaft, einfach so. Auf dem Fischmarkt in Catania rohen Fisch, im Restaurant Fisch Aqua Pazza (in „schmutzigem“ Wasser gekocht). Caponata, Aubergine mit Kapern und etwas Essig und Zucker. Desserts mit Mandeln und Pistazien. Wunderbar leckere Weißweine.

Von Sardinien kennen wir den herrlichen Pecorino, einen Hartkäse aus Schafsmilch. Und dann die kräftige, nach Meer duftende Bottarga. Getrockneter, gepresster und geräucherter Fischrogen vom Thunfisch oder Meeräsche. Gerieben über Spaghetti mit etwas Zwiebel, Olivenöl und Zitronenschale. Natürlich wird auch Wein angebaut, spektakulär. Cannonau, rot und Vermentino weiß. Mehr braucht es nicht.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Italien

Heiraten in Italien

Italien ist für Hochzeiten sehr beliebt. Einerseits sind die formalen Abläufe nicht allzu schwierig und andererseits verstehen die Gastgeber wirklich, worauf es bei einem so wichtigen Familienfest ankommt. Unsere erfahrenen Hochzeitsplaner helfen Ihnen gerne, den richtigen Ort zu finden und alles zu organisieren.

Wir organisieren Ihre venezianische Hochzeit in einem einzigartigen Rahmen. Wer in Venedig heiratet, kehrt immer wieder zurück. Es ist einfach ein Traum. Es gibt etwas Beruhigendes daran. Jeder kommt zu Fuß oder über das Wasser. Unvergesslich.

Genießen Sie Ihren Hochzeitstraum in der Stadt der unsterblichen Liebhaber Romeo und Julia.

Die kleinen historischen Orte am malerischen Seeufer bieten eine romantische Kulisse für eine unvergessliche Traumhochzeit.

Fühlen Sie sich wie ein Star am Tag Ihrer Hochzeit und lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre im Ambiente einer historischen Villa verwöhnen. Eine Hochzeit mit Blick auf einen See ist sicherlich ziemlich Feng Shui. 风水.

Der Lago Maggiore mit seinen Bergen und romantischen Seenlandschaften bietet wunderschöne landschaftliche Hintergründe für ein romantisches Flair.

Während einer Urlaubsreise nach Italien in die Toskana zu heiraten, ist ein echtes Highlight und wird immer beliebter.

Eine standesamtliche Trauung in Rom ist etwas ganz Außergewöhnliches und hat einen stolzen Preis. Eine römische Alternative ist Tivoli. Sie sind auch dort in einer fabelhaft schönen und historischen Umgebung für Ihre Hochzeit am Meer.

Paradiesische Ehen in Italien, dem Land, wo die Zitronen blühen, wo Liebe und Sehnsucht verschmelzen.

In Italien ist die Region Apulien besonders beliebt für große Hochzeiten am Meer und mit außergewöhnlichen Köstlichkeiten in einer stattlichen Villa.

Einer der romantischsten Orte Siziliens für eine Hochzeitszeremonie ist Taormina. Ideal für eine Hochzeit im Urlaub.

Malerische Hochzeiten am sonnigen Strand mit der ganzen Familie und eine große Party unter freiem Himmel. Unsere Hochzeitsplaner helfen Ihnen gerne bei der Organisation.

Paare, die seit vielen Jahren glücklich verheiratet sind, können ihre Liebe noch einmal mit einer feierlichen Zeremonie bekräftigen. Italien bietet dafür eine fantastische Kulisse.

Mailand ist perfekt für einen tollen Sex & the CiyJunggesellinnen Abschied mit einer zünftigen JGA-Party. Feiern Sie Ihre Junggesellenabschiedsparty mit einem Wochenendausflug nach Mailand oder auf einer Segelyacht in der Toskana.

Starke Motoren für coole Typen

Das Land der starken Motoren sorgt für einen Adrenalinschub. Man muss nur die Namen wie Ferrari, Lamborghini, Ducati, Moto Guzzi nennen und schon sind alle wach. Wir haben Programme für Selbstfahrer und Zuschauer entwickelt, die nicht nur für Männer interessant sind.

Rennen finden hier auch außerhalb des jährlichen F1-Wochenendes statt. Und Sie können auch privat ein paar Runden drehen.

Auf dem Dach des historischen Lingotto-Werks befindet sich die Teststrecke, die bald für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Alles, was Sie über Ferrari wissen wollen, finden Sie im Museum in Maranello mit einem Fahrsimulator und der Möglichkeit einer Werksbesichtigung. Wir bieten Ihnen einen organisierten Kurztrip mit Probefahrt, Museum und kulinarischen Boxenstopps.

Im nördlichen Vorort von Bologna befindet sich das Hauptwerk und der Hauptsitz von Ducati mit einem sehr schönen Firmenmuseum.

Der Große Preis von San Marino findet in Imola statt, das sich in Italien befindet. Heute geht man zum Motorradrennen nach Imola. Imola ist auch Ferraris Teststrecke.

Auf einer Vespa durch Rom zu streifen, ist natürlich auch ein Erlebnis. Dies ist zwar kein Superbike, aber es ist immer noch schön.

© Copyright - milano24ore since 2000
close slider

Einkaufskorb