Schlagwortarchiv für: Riccardo Chailly

Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 30. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 27. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 23. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 20. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 17. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Weill Triptychon | Mailänder Scala • 14. Mai 2025

, , , , ,
Vom 14. bis 30. Mai 2025 präsentiert das Teatro alla Scala das Weill-Triptychon: „Die sieben Todsünden“, „Mahagonny-Songspiel“ und „Happy End“. Unter der musikalischen Leitung von Riccardo Chailly und der Regie von Irina Brook zeichnet sich diese Produktion durch eine minimalistische Szenografie aus, bei der weggeworfene Materialien zum Einsatz kommen und die Brechts beißenden gesellschaftlichen Kommentare um einen ökologischen Aspekt ergänzt werden.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

La forza del destino | Mailänder Scala • Premiere Saison 2025

, , ,
Eröffnung der Spielzeit 2024/25 mit „La forza del destino“ von Giuseppe Verdi am Teatro alla Scala Milano. Begleiten Sie Riccardo Chailly als Dirigent und die Inszenierung von Leo Muscato mit den Protagonisten Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Ludovic Tézier u.v.m. an der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

Die Macht des Schicksals | Mailänder Scala • 2. Januar 2025

, , ,
Erleben Sie die Oper „La Forza del Destino“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala Mailand. Begleiten Sie Riccardo Chailly als Dirigent und die Inszenierung von Leo Muscato an der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

La forza del destino | Mailänder Scala • 28. Dezember

, , ,
Erleben Sie die Oper „La Forza del Destino“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala Mailand. Begleiten Sie Riccardo Chailly als Dirigent und die Inszenierung von Leo Muscato an der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

La forza del destino | Mailänder Scala • 22. Dezember 2024

, , ,
Erleben Sie die Oper „La Forza del Destino“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala Mailand. Erleben Sie die Inszenierung von Leo Muscato mit Riccardo Chailly als Dirigent und den Protagonisten Anna Netrebko und Ludovic Tézier u.a. in der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

La forza del destino | Mailänder Scala • 19. Dezember 2024

, , ,
Erleben Sie die Oper „La Forza del Destino“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala Mailand. Begleiten Sie Riccardo Chailly als Dirigent und die Inszenierung von Leo Muscato mit den Protagonisten Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Ludovic Tézier u.v.m. an der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.
Orchester des Teatro alla ScalaBrescia/Amisano © Teatro alla Scala

La forza del destino | Mailänder Scala • 16. Dezember 2024

, , , ,
Erleben Sie die Oper „La Forza del Destino“ von Giuseppe Verdi im Teatro alla Scala Mailand. Begleiten Sie Riccardo Chailly als Dirigent und die Inszenierung von Leo Muscato mit den Protagonisten Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Ludovic Tézier u.v.m. an der Mailänder Scala zur Eröffnung der Opernsaison 2025.