Newsticker: 2020-05-07

„Urlaub mit Abstand“ in Italien nach Covid-19

Auf der ersten Pyramide von Montevecchia

Tag 1 der Neuen Freiheit

Liebe Amici von Italien,

Nach 8 Wochen Ausgangssperre in Italien durften wir das Haus am 4. Mai 2020 zum ersten Mal um Sport zu treiben oder eine Wanderung zu unternehmen, verlassen. Was soll ich sagen? Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Freiheit und Natur sind sehr wichtig für das Wohlbefinden. Während der Quarantäne haben wir auch für unsere Gäste gearbeitet und neue Tourenvorschläge entworfen. Wir dachten, dass auch nach der Grenzöffnung das Thema „Urlaub in Italien mit Abstand“ noch eine Weile relevant sein wird. Aktivurlaub und Wandern in Italien könnten daher ein interessantes Thema für Sie sein. Da wir selbst aktive Wanderer sind, haben wir unsere Touren nun für Sie als Wandervorschläge auf diese Website gestellt. Sie können die Wanderungen entweder selbstgeführt machen oder mit unserem lokalen Bergführer, der Ihre Sprache spricht. Wir haben schöne Spaziergänge für Sie in der Lombardei rund um die norditalienischen Seen Lago Maggiore und Comer See dokumentiert. Wir beschrieben unsere Wanderungen im Piemont in der Nähe der Quelle des Flusses Po und kreierten schöne Pakete mit Übernachtungen in kleinen Hotels.

Tag 1 der neuen Freiheit führte uns zu den Pyramiden in der Lombardei. Ja, Sie lesen es richtig, Pyramiden in Italien. Es gibt von Menschen gemachte Pyramiden aus dem Altertum, die in Form und Größe denen in Ägypten ähneln. Bereits die Kelten nutzten das Heiligtum von Montevecchia zwischen 400 und 500 vor Christus. Lesen Sie hier unseren Wanderbericht zu den Pyramiden von Montevecchia in der Nähe von Mailand.

© Copyright - milano24ore since 2000
close slider

Einkaufskorb

error: