Newsticker: 2020-06-09

Urlaub in Italien – günstig und sicher in den Zeiten von Corona

Fluss Adda bei Cassano in der Lombardei

Urlaub in Italien – Unsere Vorschläge für Paare und Familien

Liebe Italien-Freunde,

Bald geht die Urlaubs-Hochsaison los und viele fragen sich, wie man in Italien noch sicher, aber trotzdem günstig Urlaub machen kann. Auch wir machen uns darüber viel Gedanken, sind wir doch vor Ort und wissen, wo man in schöner Natur, etwas abseits der viel begangenen Wege, wunderbare Erholung findet und viel Neues entdeckt.
Unsere Idee, wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen und vielleicht sogar Ihre Fahrräder mitbringen:
Zwischen Mailand und Bergamo fließt der schöne Fluss Adda. Hier gibt es viel zu entdecken, von den historischen Wasserkraftwerken entlang des Flusses bis zum Weltkulturerbe.

Unterkünfte:
Wir haben für Sie tolle Unterkünfte gefunden, z.B. zwei preiswerte Ferienwohnung in einem kleinen Ort am Fluss Adda, jede für max. 4 Personen und voll ausgestattet. Die Ferienwohnungen wurden gerade eben komplett rekonstruiert und sie bekommen sie sozusagen im Erstbezug.
Oder Sie nehmen ein Zimmer in einem echten Castel der Herzogsfamilie von Mailand, das als Hotel ausgebaut wurde und wo Sie einen wunderbaren Blick auf die Adda und die Alpen genießen.
Oder wie wäre es mit einem Zimmer in einer echten Villa am Fluss Adda. Die Villa gehörte einer reichen Adelsfamilie und stammt aus dem 11. Jahrhundert.
Welche Aktivitäten wir Ihnen empfehlen:
Sie können kleine und große Spaziergänge oder Radtouren auf den Wegen entlang der Adda und des Naviglio Martesana unternehmen. Das ist ein Vergnügen in der Natur für die ganze Familie. Nebenher gibt es vieles zu entdecken, denn die Adda war der Lieblingsfluss von Leonardo da Vinci.
Für die Kids gibt es nur wenige Kilometer entfernt den großen Vergnügungspark Leolandia und einen attraktiven Tierpark.
Sie befinden sich auf halber Strecke zwischen Mailand und Bergamo. In Mailand können wir Ihnen eine private Radtour organisieren und in Bergamo eine private Führung zu Fuß. Bergamo ist zu steil für Radtouren. Dafür hat man von der Oberstadt eine herrliche Sicht über die Po-Ebene.
Da Sie in eine Gegend kommen, wo es (noch) keinen Tourismus gibt, kann man sehr gut und günstig Essen gehen. Wir können für Sie in einem einheimischen Agriturismo mit eigener Tierhaltung reservieren (Reservierung ist unbedingt notwendig) oder in einer versteckten Trattoria auf dem Land.

© Copyright - milano24ore since 2000
close slider

Einkaufskorb

error: